Beitrag empfehlen

Der djp Mobilität & Logistik wird unterstützt von:

Mercedes-Benz Group AG

>> Gewinner 2022   

Der Deutsche Journalistenpreis Mobilität & Logistik (djp) fördert und prämiert herausragende redaktionelle Beiträge über den weltweiten Personen- und Warenverkehr. Das Themenspektrum umfasst:

VERKEHRS-
SYSTEME
Automobil, Fahrrad, Eisenbahn, Flugzeug, Seeschifffahrt, Binnenschifffahrt, Geschichte des Verkehrswesens
TRANSPORT
UND LOGISTIK
Personenverkehr, Warenverkehr, Transportkosten, Postwesen, Kurierdienste, Logistik-Konzepte, Logistik-Immobilien
VERKEHRS-
PLANUNG
Straßenbau, Gewässernutzung, Flughäfen, Schienennetz, private und öffentliche Finanzierung, Genehmigungsverfahren

Jährlich nominiert die Jury in den beiden Kategorien „tagesaktuelle Medien“ (Tageszeitung, Nachrichtenagentur, Online-Medium) und „periodische Medien“ (Wochenzeitung, Magazin, Branchenzeitschrift) jeweils bis zu drei Artikel und prämiert einen dieser sechs mit dem djp. Der Preis und die Nominierungen sind insgesamt mit 5.000 € Preisgeld dotiert. Die Jury kann darüber hinaus lobende Erwähnungen aussprechen (undotiert).

Wettbewerbsbeiträge für den djp müssen in der Zeit vom 1. Juli des Vorjahres bis zum 30. Juni des Wettbewerbsjahres erschienen sein. Jeder Journalist kann einen Artikel eigener Wahl online einreichen. Wer im Vorjahr das Finale erreicht hat, darf zwei Beiträge einreichen. Darüber hinaus kann jeder Journalist mit einem von Dritten empfohlenen Beitrag teilnehmen. Insgesamt sind damit zwei Wettbewerbsartikel je Teilnehmer zulässig (Vorjahresfinalisten drei Artikel: zwei Einreichungen plus eine Empfehlung).

Alle Artikel werden anonymisiert und danach von einer hochrangigen Fachjury bewertet. Kriterien sind Inhalt, Qualität der Recherche sowie Sprache und journalistischer Stil. Preisträger der letzten Ausschreibung (gekennzeichnet mit *) sind beim laufenden djp-Wettbewerb Mitglied der Jury.

Jurymitglieder Mobilität & Logistik

Dr. Martin Kröger  Hauptgeschäftsführer, Verband Deutscher Reeder (VDR)
Kirsten Ludowig  stv. Chefredakteurin, Handelsblatt
Jan-Henrik Mende  stv. Chefredakteur, Lebensmittel Zeitung
Sabine Pracht  ehem. Chefredakteurin, fvw
Sebastian Reimann  Chefredakteur, DVZ Deutsche Verkehrs-Zeitung
Sebastian Schmid  Chefredakteur, Börsen-Zeitung
Henning Sußebach  Reporter, Die Zeit *
Claas Tatje  Redakteur, Die Zeit *

Der djp Mobilität & Logistik ist Teil des Deutschen Journalistenpreises (djp) mit einheitlichen Ausschreibungsbedingungen.


Nach oben
>> Preisträger 2022
>> FÜR ALLE LESER:
     Beiträge empfehlen
>> FÜR JOURNALISTEN:
     Beiträge einreichen
>> Info-Broschüre
>> Jury-Verfahren
>> Partner werden
>> Kontakt
     Rückblick:
>> Video: Bekanntgabe
     der Preisträger 2022
>> Video: Bekanntgabe
     der Preisträger 2021
>> Video: Bekanntgabe
     der Preisträger 2020
>> Impressionen 2019
>> Film und Interviews
>> Impressionen 2018
>> Film und Interviews
>> Impressionen 2017
>> Film und Interviews
>> Impressionen 2016:
     Film und Interviews
>> Impressionen 2015:
     Film und Interviews
>> Impressionen 2014:
     Film und Interviews
>> Impressionen 2013:
     djp-Begegnungen
>> Impressionen 2012:
     Film und Interviews
 

Partner des djp

Deutscher Journalistenpreis (djp)
The Early Editors Club (TEEC)
Kennedyallee 93
60596 Frankfurt/Main

Kontakt: Volker Northoff
Telefon +49 (0)69 40 89 80-00
Telefax +49 (0)69 40 89 80-10
info@early-editors.de
 
Impressum Datenschutzerklärung Kontakt