Beitrag empfehlen

Das Themenressort "IT & Kommunikation" wird unterstützt von:

Huawei

>> Gewinner 2023   

Der Deutsche Journalistenpreis IT & Kommunikation (djp) fördert und prämiert herausragende redaktionelle Print- und Online-Beiträge über die wirtschaftliche und gesellschaftliche Bedeutung der modernen Informations- und Kommunikationstechnologien und des Medienwesens. Das Themenspektrum umfasst:

INFORMATIONS-
TECHNOLOGIE
Software, Hardware, Speichertechnik, Übertragungstechnik, Künstliche Intelligenz, IT im Unternehmen, IT im Haushalt
INFRASTRUKTUR Kabelnetze, Mobilfunk, Internet, Satellitentechnik, IT-Standards, internationale Vergleiche
KOMMUNIKATION UND DATENSCHUTZ Social Media, Medienerziehung, Nutzungsverhalten, Gesetzgebung, IT-Sicherheit, Cyberkriminalität

Jährlich nominiert die Jury in den beiden Kategorien „tagesaktuelle Medien“ (Tageszeitung, Nachrichtenagentur, Online-Medium) und „periodische Medien“ (Wochenzeitung, Magazin, Branchenzeitschrift) jeweils bis zu drei Artikel und prämiert einen dieser sechs mit dem djp. Der Preis und die Nominierungen sind insgesamt mit 5.000 € Preisgeld dotiert. Die Jury kann darüber hinaus lobende Erwähnungen aussprechen (undotiert).

Wettbewerbsbeiträge für den djp müssen in der Zeit vom 1. Juli des Vorjahres bis zum 30. Juni des Wettbewerbsjahres erschienen sein. Jeder Journalist kann einen Artikel eigener Wahl online einreichen. Wer im Vorjahr das Finale erreicht hat, darf zwei Beiträge einreichen. Darüber hinaus kann jeder Journalist mit einem von Dritten empfohlenen Beitrag teilnehmen. Insgesamt sind damit zwei Wettbewerbsartikel je Teilnehmer zulässig (Vorjahresfinalisten drei Artikel: zwei Einreichungen plus eine Empfehlung).

Alle Artikel werden anonymisiert und danach von einer hochrangigen Fachjury bewertet. Kriterien sind Inhalt, Qualität der Recherche sowie Sprache und journalistischer Stil. Preisträger der letzten Ausschreibung (gekennzeichnet mit *) sind beim laufenden djp-Wettbewerb Mitglied der Jury.

Jurymitglieder IT & Kommunikation

Prof. Volker M. Banholzer  Leiter Studiengang Technikjournalismus, TH Nürnberg
Markus Dentz  Chefredakteur, Finance Magazin
Markus Diem Meier  Chefredaktor, Handelszeitung
Oliver Hollenstein  Mitglied der Chefredaktion, Westdeutsche Allgemeine Zeitung
Prof. Dr. Jürgen Kühling  Inhaber des Lehrstuhls für Öffentl. Recht, Immobilienrecht, Infrastrukturrecht und Informationsrecht, Universität Regensburg
Hannes Munzinger  paper trail media *
Marc Neller  Ressortleiter Recherche, stern
Thomas Schulz  Reporter der Chefredaktion, Der Spiegel *
Prof. Achim Wambach, Ph.D.  Präsident, ZEW - Leibniz-Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung
Niklas Wirminghaus  Leiter Digital, Capital
Dr. Volker Zota  Chefredakteur, Heise online

Der djp IT & Kommunikation ist Teil des Deutschen Journalistenpreises (djp) mit einheitlichen Ausschreibungsbedingungen.


Nach oben
--> >> Preisträger 2023
>> FÜR ALLE LESER:
     Beiträge empfehlen
>> FÜR JOURNALISTEN:
     Beiträge einreichen
>> Info-Broschüre
>> Jury-Verfahren
>> Partner werden
>> Kontakt
     Rückblick:
>> Preisverleihung 2023
>> Preisverleihung 2022
>> Preisverleihung 2021
>> Preisverleihung 2020
 

Deutscher Journalistenpreis
Kennedyallee 93
60596 Frankfurt/Main

Kurator: Volker Northoff
Telefon +49 (0)69 40 89 80-00
Telefax +49 (0)69 40 89 80-10
info@djp.de
 
Impressum Datenschutzerklärung Kontakt