Geplant
Beitrag empfehlen

An dieser Stelle finden Sie eine Flash-Animation. Offensichtlich haben Sie jedoch den passenden Player nicht installiert.

Get Adobe Flash player
Sponsoren djp öffentliche Finanzen


Der DEUTSCHE JOURNALISTENPREIS öffentliche Finanzen (djp) soll herausragende redaktionelle Print- und Online-Beiträge über die Finanzierung öffentlicher Haushalte und Projekte fördern und prämieren. Wir freuen uns über Kontakt zu interessierten Sponsoren, um auch für dieses Thema den djp ausschreiben zu können. Das geplante Themenspektrum umfasst:

STEUERSYSTEME Steuerarten, Steuergerechtigkeit, Steuerwirkungen, Besteuerungsgrundlagen, internationale Vergleiche
FISKALPOLITIK Steueraufkommen, Staatsverschuldung, Konjunkturprogramme, Länderfinanzausgleich, europäische Verträge
PUBLIC PRIVATE PARTNERSHIP Staatliche Finanzierungsmodelle mit privater Beteiligung
SONSTIGES Überblicksartikel, Spezialthemen (außer Public Private Partnership in Verkehrswesen und Städtebau)

Jährlich nominiert die Jury in den beiden Kategorien „tagesaktuelle Medien“ (Tageszeitung, Nachrichtenagentur, Online-Medium) und „periodische Medien“ (Wochenzeitung, Magazin, Branchenzeitschrift) jeweils bis zu drei Artikel und prämiert einen dieser sechs mit dem djp. Der Preis und die Nominierungen sind insgesamt mit 5.000 € Preisgeld dotiert. Die Jury kann darüber hinaus lobende Erwähnungen aussprechen (undotiert).

Wettbewerbsbeiträge für den djp müssen in der Zeit vom 1. Juli des Vorjahres bis zum 30. Juni des Wettbewerbsjahres erschienen sein. Jeder Journalist kann einen Artikel eigener Wahl online einreichen. Wer im Vorjahr das Finale erreicht hat, darf zwei Beiträge einreichen. Darüber hinaus kann jeder Journalist mit von Dritten empfohlenen Beiträgen teilnehmen. Insgesamt sind bis zu drei Wettbewerbsartikel je Teilnehmer zulässig.

Alle Artikel werden anonymisiert und danach von einer hochrangigen Fachjury bewertet. Kriterien sind Inhalt, Qualität der Recherche sowie Sprache und journalistischer Stil.

Der djp öffentliche Finanzen ist Teil des DEUTSCHEN JOURNALISTENPREISES
Wirtschaft | Börse | Finanzen (djp)
mit einheitlichen Ausschreibungsbedingungen.


Nach oben
>> FÜR ALLE LESER:
     Beiträge empfehlen
>> FÜR JOURNALISTEN:
     Beitrag einreichen
>> Ausschreibung Entwurf:
     Öffentliche Finanzen
>> Einladungsflyer 29.9.
     "die journalistenparty"
>> Eintrittskarten für die
     Preisverleihung 29.9.
>> Sponsoring
>> Kontakt
 

Partner des djp

Deutscher Journalistenpreis (djp)
The Early Editors Club (TEEC)
Kennedyallee 93
60596 Frankfurt/Main

Kontakt: Volker Northoff
Telefon +49 (0)69 40 89 80-00
Telefax +49 (0)69 40 89 80-10
info@djp.de
 
Impressum Kontakt
   
10 Jahre djp